Huawei mit gleich 3 neuen Laptops zum MWC


“Was zeigt HUAWEI auf dem MWC?”, hatte ich die Tage noch gefragt. Und hier auch durchaus ironisch das Matebook 13 ins Visir genommen. Denn dieses war ja bereits im November in China vorgestellt worden.

Jetzt muss ich mir selber ein großes “Aber” entgegenwerfen. Denn zum einen hat man hier scheinbar eine etwas veränderte Variante für Europa im Gepäck. Und zum anderen wird das Matebook 13 von gleich zwei weiteren neuen Matebook begleitet.

Matebook 13

Bekannt waren schon die grunsätzlichen Daten zum Matebook 13.

  • Intel i5/Intel i8 (8. Generation)
  • 8 GB RAM
  • 256 GB (i5) / 512 GB (i8) SSD
  • 13″ 2K-Display (2.160*1.440 ), 88% Display-to-body-ratio
  • Intel HD Graphics 620
  • 2* USB Typ-C /1* 3,5mm
  • 1,28 Kg / 28,6 x 21,1 x 0,2 cm
Matebook 13 (Bild: handy.de)

Die erste Neuerung gibt es hinsichtlich des Displays. Denn hier wird man offenbar für den europäischen Markt ein Touchscreen anbieten. Dies ist bei dem in China vorgestellten Modell nicht der Fall gewesen.

Die zweite Neuerung betrifft eine neue Softwarelösung, die HUAWEI anbietet: OneHop

Damit lassen sich Videos und Fotos via Verbindung über NFC vom Smartphone zum PC übertragen. Ebenso ist es möglich Text aus einem Bild zu extrahieren. Damit sollen bis zu 500 Fotos in 1 Minute und 1 GB Video in 35 Sekunden übertragen werden können. Die One Hop-Funktion wird aktuell von Mate 20, Mate 20 X, Mate 20 Pro und Mate 20 RS, auf denen EMUI 9.0 oder höher installiert ist, unterstützt. Ob auch weitere Smartphones mit EMUI 9 von dieser neuen Lösung profitieren können, bleibt noch offen.

Matebook 14

Als zweites Notebook/Laptop präsentiert man das neue Matebook 14. Dieses kommt ausschließlich mit Intel i7 (8. Generation). Wie der Name schon sagt ist hier ein 14″ Display verbaut, das mit 2K (2.160*1.440) auflöst. Beeindruckend dabei ist die Display-to-body-ratio mit satten 98%. Auch hier kommt ein Touchscreen zum Einsatz.

Wirklich hervorheben tut sich das Matebook 14 durch seine Anschlussmöglichkeiten. 2 vollwertige USB-A Anschlüsse (1* USB 2.0/1*USB 3.0), ein USB Typ-C und – als Clou – ein HDMI-Anschluss. Damit ist das Matebook 14 für so ziemlich alle Verwendungsbereiche sehr gut aufgestellt.

Die UVP gibt Huawei in der gerade stattfindenden Pressekonferenz bekannt. Wir werden diesen im Anschluss hier ergänzen.

Matebook X Pro

Das Matebook X Pro als (bisheriges) Topmodell bekommt in 2019 eine Neuauflage. Dabei hat man vor allem die Hardware aktualisiert.

Auch hier sorgt ein Intel i7 (8. Generation) für ordentliche Leistung. Die GPU wurde von einer NVIDIA GeForce MX150 aus dem Vorjahr auf die MX250 mit 2 GB GDDR5 RAM upgegradet. Diese soll 3,5-fach bessere Leistung versprechen.
Insgesamt verspricht man beim 2019er Modell eine um rund 20% gesteigerte Leistungsfähigkeit.

Auch hier müssen wir die UVP nach der Pressekonferenz nachreichen.

Das Matebook 13 haben wir bereits im Test und Sache wird euch demnächst dazu ausführlich berichten können. Zu den beiden neuen Modellen werden wir natürlich ebenfalls versuchen ausführlich zu berichten und euch mit einem Testbericht zu versorgen.

Huawei zeigt mit diesem Portfolio, dass man sich im Laptop Markt weiter etablieren möchte. Seit dem ersten Matebook in 2016 – welches als Convertibel noch eher den Charakter von Tablet mit Tastatur hatte – hat sich einiges getan.

Wie seht ihr die Entwicklung in diesem Bereich und was wünscht ihr euch in der Zukunft hier noch von HUAWEI?



HUAWEI Maintenance

Leave a Reply

Your email address will not be published.